Karl Nolle, MdL

Karl Nolle Spot der Woche

http://www.spiegel.de/plus/audiostory-diese-koalition-ist-es-nicht-wert-dass-sich-die-spd-dafuer-opfert-a-6bab91ce-247f-4f8f-a148-0cfd11c430fc

Diese Koalition ist es nicht wert, dass sich die SPD dafür opfert
Audio Datei SPIEGEL 19.10.2018



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Die Chancen einer linken Sammlungsbewegung in Deutschland YouTube
Podium und Plenumsdikussion mit:
Sahra  Wagenknecht, Wolfgang Streeck,
Nils Heisterhagen, Wolfgang Merkel
 
(Moderation)
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Sahra Wagenknecht YouTube

am 14.11. 2018 in Bochum:
#Aufstehen für eine neue soziale Demokratie
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
www.aufstehen.de
Gründungsaufruf (vollständiger Text)

(Wir haben kein vorgefertigtes Programm. Der Gründungsaufruf ist die grundsätzliche Gesinnung der Bewegung. Das Programm werden wir gemeinsam mit unseren Anhängern erarbeiten.)

Gemeinsam für ein gerechtes Land in einem gerechten Europa! Miteinander für eine bessere Welt! Dafür lasst uns aufstehen!
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Jakob Augstein im Gespräch mit Sahra Wagenknecht (Fraktionsvorsitzende -  Die Linke - )  Nach dem #Aufstehen kommt das Laufenlernen - Quo vadis linke Sammlungsbewegung ?
Montag, den  1. Oktober 2018
  
>  Audio Datei
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Erstunterzeichner / Unterstützer
https://www.aufstehen.de/unterstuetzer/
Achim Hagemann Musik-Kabarettist / Albrecht Müller 1972 verantwortlich für den Wahlkampf Willy Brandts, Herausgeber www.nachdenkseiten.de / Ana Maria Alvarez Gründerin und Geschäftsführerin Migration Hub Network gGmbH / Andreas Wehr Jurist und Publizist / Annette Humpe Musikproduzentin / Antje Vollmer Politikerin, Autorin / Bernd Stegemann Dramaturg/Autor / Berndt Renne Generalintendant a.D  ./ Christoph Hein Schriftsteller / Daniela Dahn Schriftstellerin / Detlev Hensche Jurist. ehemals Vorsitzender IG Medien / Detlev Schönauer Kabarettist/Autor / Detlev von Larcher MdB a.D. (SPD) / Dr. Frank Havemann Informationswissenschaftler
Dr. Jürgen Neffe Schriftsteller, SPD-Mitglied / Dr. Marianna Schauzu Molekular Genetikerin / Dr. Torsten Teichert Unternehmer, Geschäftsführender Gesellschafter der Teichert & Schmitz Invest GmbH & Co.KG / Erman Oran Gewerkschaftssekretär   / Eugen Drewermann Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller / Eugen Ruge Schriftsteller / Fabio De Masi stellv. Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag / Felix Meyer Chansonier /  Felix Philipp Juso und Studierender / Florian Kirner (Prinz Chaos) Journalist, Liedermacher, Kabarettist / Gerlinde Schermer Dipl. Betriebswirtin, „Gemeingut in Bürgerinnenhand“ / Gina Pietsch Sängerin / Harri Grünberg Mitglied im Bundesvorstand Die Linke. und in der AG Cuba Sí / Heiner Flassbeck Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen a.D. (SPD), Hrsg.  Makroskop / Holger Vermeer IG BAU Regionalleiter Region Rheinland / Ingo Schulze Schriftsteller / Joachim Witt  Musiker / Jochen Bauer GEW-Personalrat / Jonas Höpken   kath. Theologe  / Jöran Klatt  Politik- und Kommunikationswissenschaftler   / Julia Neigel  Sängerin, Textdichterin, Komponistin, Musikproduzentin / Karl Nolle sächsischer Landtagsabgeordneter der SPD von 1999-2014, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes der Druckindustrie für Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt von 1995-2009 / Konstanze Schumann Geschäftsführerin Arbeitsloseninitiative Sachsen e.V. / Lisa Fitz Kabarettistin / Luc Jochimsen Journalistin / Ludger Volmer Ehemaliger Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen / Lühr Henken Bundesausschuss Friedensratschlag / Marco Bülow MdB (SPD) / Maurike Maaßen Verkäuferin      / Mehriban Özdogan Gewerkschaftssekretärin / Michael Brie Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung / Muhsin Omurca Schauspieler    / Nina Hagen Künstlerin / Norbert Arndt Gewerkschaftssekretär, Herne / Oliver Ruhnert Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union Berlin / Oskar Lafontaine       / Otto Jäckel Rechtsanwalt / Prof. Andreas Nölke Politikwissenschaftler
 / Prof. Dr. Christoph Zöpel SPD, Staatsminister Auswärtiges Amt und Minister für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr NRW a.D.  /  Prof. Dr. Cornelius Weiss SPD, ehemaliger Rektor der Universität Leipzig, 1999-2009 Mitglied des Sächsischen Landtages / Prof. Dr. Dieter Klein Ökonom und Politikwissenschaftler / Prof. Dr. Dirk Jörke Frankfurt am Main /  Prof. Dr. Dr. Helge Peukert Uni Siegen / Prof. Dr. em. Mohssen Massarrat Universität Osnabrück, wissenschaftlicher Beirat von attac und im IPPNW-Vorstand /  Prof. Dr. Martin Höpner Politikwissenschaftler / Prof. Dr. Peter Brandt Historiker und Publizist / Prof. Dr. Tanja Paulitz Soziologin / Prof. Dr. Ulrich Brinkmann Soziologe / Prof. em. Dr. Franz Segbers Sozialethiker, Universität Marburg / Prof. em. Wolfgang Streck / Prof. Prof. Dr. Lorenz J. Jarass M.S. (Stanford University) / Rainer Einenkel ehem. Betriebsratsvorsitzender Opel Bochum / Ralf Köpke Gewerkschafter in NRW / Ralf Krämer Gewerkschaftssekretär / Reiner Kröhnert Kabarettist / Parodist / Robert Beyer Schauspieler / Rudolf Dressler Parlamentarischer Staatssekretär a.D., Mitglied im SPD-Präsidium von 1991 bis 2000, Mitglied im Deutschen Bundestag von 1980 bis 2000 / Sahra Wagenknecht               / Sebastian Schwarz Schauspieler / Sevim Dagdelen MdB (DIE LINKE)
/ Simone Lange Kriminalhauptkommissarin a.D. / Sonja Karas Kommunikationsberaterin und Leadership Trainer / Steve Hudson
Momentum / Susi Neumann IG Bau / Thomas Wagner Soziologe / Ufuk Cakir Generalsekretär Alevitische Gemeinde Deutschland e.V. / Ulrike von Wiesenau Pianistin und Organistin (UdK) / Willi Hoffmeister Ostermarsch Komitee Rhein-Ruhr / Willy Praml Theater Willy Praml / Wolfgang Engler
Ehemaliger Direktor „Ernst Busch“ Hochschule / Wolfgang Räschke
1. Bevollmächtigter IG Metall Salzgitter-Peine / Wolfgang Zarnack
Schauspieler
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Do 10.09.2015 | 21:45 | Kontraste

Ausländerfeindliche Krawalle in Sachsen
Das jahrelange Versagen der CDU-Landesregierung

Pegida-Aufmärsche in Dresden: Die sächsische Landesregierung versteht die Sorgen der Demonstranten.
Ausländerfeindliche Krawalle in Freital, die sächsische Landesregierung verteidigt das Recht auf freie Meinungsäußerung.
Angriffe auf Asylbewerber und Helfer in Heidenau: die Landesregierung schaut unbeteiligt zu. Mehr noch: sie äußert Verständnis für Demagogie und Menschenverachtung.

Do 10.09.2015 | 21:45 | Kontraste
Eine Reportagereise durch Sachsen - Allein unter Weißen
Was erlebt ein Mensch mit dunkler Hautfarbe in Sachsen ...


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
 Stanislaw Tillich: "Der Islam gehört nicht zu Sachsen."
LVZ: Herr Grönemeyer, was halten Sie von dieser Äußerung des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich?
"Der Ministerpräsident sollte sich mal in Ruhe zu Hause hin-
setzen und vorher darüber nachdenken, was er sagt. Dieser
Satz ist absurd. Das ist Populismus pur und gerade in dieser
Situation fatal. Ich hoffe, dass er dafür aus den eigenen Reihen
ordentlich Gegenwind bekommt."
(Herbert Grönemeyer am 26.01.2015 anläßlich eines Solidaritäts - konzertes für Weltoffenheit und Vielfalt vor  25.000 Teilnehmern an der  Dresdner  Frauenkirche  zu einem Zitat von Stanislaw Tillich aus der WELT am Sonntag vom 25.01.2015: "Der Islam gehört nicht zu Sachsen.")

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
"Herr Szymanski, Sie haben Ihr Hakenkreuz verloren"
Zwischenruf des Abgeordneten Karl Nolle, am Schluß der Plenarrede des NPD-Fraktionsvorsitzenden Holger Szymanski im Sächsischen Landtag zum Thema "Asylantenunterkünfte in Sachsen"  am 10.Juli 2014.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

PDF Doku - Die Fraktionen - LINKE / SPD / GRÜNE zum Untersuchungsausschuß "Sachsensumpf" vom 10.7.14  
"Der Sachsensumpf ist die, koste es was wolle, verkrampfte Suche nach Schuldigen für die mediale Widerspiegelung und verbissene Abmoderation des öffentlichen Skandals, bei der man selbst die vordemokratische physische und psychische Zerstörung von auserkorenen „Schuldigen“ billigend in Kauf nahm." (400 Seiten)

>>> Aktuelle YouTube Videos zum "Sachsensumpf" <<<

Karl Nolle, MdL (SPD) - Grundsatzrede zum"Sachsensumpf",
2. UA,  5. WP, 10.07.2014 (Abschiedsrede) 14:42 Uhr - YouTube

(dpa) 10.7.14: Der SPD-Abgeordnete Karl Nolle nutzte seinen letzten Auftritt im sächsischen Landtag zur Generalabrechnung mit CDU-Koalition und der von ihr getragenen Regierung:
«Teile von Politik und Justiz, die damals wie heute die Herren der Verfahren waren und sind, haben Sachsen an den Rand einer Bananenrepublik gebracht.»

Johannes Lichdi, MdL (Grüne) - Rede zum "Sachsensumpf",
 2. UA, 5. WP, 10.07.2014 (Abschiedsrede), 15:01 Uhr
- YouTube
"Wir sprechen heute über die Willfährigkeit, politische Steuerung und Instrumentalisierung der sächsischen Justiz. Und das ist der eigentliche Skandal. wie sie Gerechtigkeit verfehlt und den Opfern von Straftaten nicht etwa Genugtuung und Rehabilitierung verschafft, sondern sie erneut zu Opfern gemacht hat."

Enrico Stange, MdL (Linke) - Rede zum "Sachsensumpf", 2. UA,
5.WP, 10.07.2014, 14:23 Uhr
- YouTube
“Ihre sich selbst sichernde Schattenpolitik weist Züge eines Phänomens auf, dass in der Korruptionsforschung als WEISSE KORRUPTION bezeichnet wird: Ein Verhalten , das, im Einzelnen nicht als ein offenkundiger Rechtsbruch betrachtet wird, in dem der Gebrauch der Macht aber nicht im vorgegebenen Sinn erfolgt.“

Klaus Bartl, MdL (Linke) - Rede zum 2. UA "Sachsensumpf",
5. WP, 10.07.2014, 15:22 Uhr
- YouTube
"Es geht hier um die grundsätzliche Frage: welche Fähigkeit bringt unsere Gesellschaft, der Freistaat Sachsen, bei dem Versuch auf, eine komplexe Affäre rechtsstaatlich sauber in ihren Ursachen, Wirkungsweisen und Folgen so aufzuklären, ohne Verwüstungen und Traumatisierungen bei Ermittlern und Zeugen zu hinterlassen?"

Klaus Bartl, (Linke) als Berichterstatter, 2. UA "Sachsensumpf", 5. WP, 10.07.2014, 13:52 Uhr - YouTube
Der sächs. Landtag der 5. Wahlperiode hat in der 16. Sitzung am 20. 5. 2010 auf Antrag der Linken, SPD und Grünen einen Untersuchungsausschuß mit der Kurzbezeichnung „kriminelle und kooperative Netzwerke in Sachsen“ (Sachsensumpf) eingesetzt. Er hat 233 Stunden, in 37 Sitzungen mit 52 Zeugen getagt. 


Karl Nolle, MdL (SPD) - Ein Politikaussteiger vor der Landtagswahl 2014 in Sachsen - Video-Portrait - YouTube
15 Jahre lang war Karl Nolle für die SPD im Sächsischen Landtag. Jetzt bereitet er sich auf sein Rentnerdasein vor - "irgendwann muß man doch mit dem Aufhören anfangen" sagt er - ganz ohne Bitterkeit.
(MDR-Sachsenspiegel vom 20. Juli 2014)


Karl Nolle, MdL (SPD) - Ein Abgeordneter zieht sich aus dem Sächs. Landtag zurück - Audio-Portrait 
- YouTube   
Genau sechs Wochen sind es noch bis zur Landtagswahl in Sachsen 2014. Der SPD-Abgeordnete Karl Nolle will nach 15 Jahren nicht wieder kandidieren."Dann habe ich wieder mehr Zeit für Spaziergänge mit meiner Frau Christl und Hündin Krissi." (MDR 1 Radio Sachsen, 21.07.2014)
 

PDF Doku - BGH - Aufhebung von Haftbefehl und U-Haft
im Ermittlungsverfahren gegen Holger G. wg. Unterstützung der "NSU" vom 25. Mai 2012.

PDF Doku - Am 19. Februar 2011 wurden 152 "Stille SMS" durch das LKA Sachsen direkt auf Handys von Zielpersonen gesimst ! 
Die gesamte Klaviatur des LKA > Funkzellenabfrage + Stille SMS ! 

PDF Doku - Beschlüsse des Amtsgerichtes Dresden v. 25.2.2011
zu einer nichtindividualisierten Massenfunkzellenabfrage von -einer Million Handydaten der Antinazi-Demonstrationen am 19. 2. 2011.

Nazi SS-Runen zu Ehren von US - Elitesoldaten in Afghanistan -
oder die "Verteidigung unserer Freiheit am Hindukusch"...




Unsere Wertegemeinschaft mit den USA  ...  Erinnerungen an Vietnam  ...


Unsere Wertegemeinschaft mit den USA ... Erinnerungen an Vietnam


PDF Doku - Entgegnung im Strafverfahren "Lothar König" wg.
aufwieglerischen Landfriedensbruchs. (RA Joh. Eisenberg, Berlin)

PDF Doku - Protokoll aus nichtöffentlicher Sitzung zum Bericht über geheimdienstliche Informationen und den Ermittlungsstand zum Rechtsterrorismus im Bundestagsinnenausschuß. (58. Sitzung)

PDF Doku - Bundestags-Untersuchungsausschuss zur "NSU", der Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“, ihren Mitgliedern und ihren Taten, dem Umfeld und ihren Unterstützern ...

PDF Doku - 70 Jahre Wannsee-Konferenz  -  70 Jahre Genozid -
Vor 70 Jahren, am 20.01.1942, trafen sich 15 Männer (Am Großen Wannsee Nr. 56) um den Massenmord an den Juden zu organisieren.

PDF Doku - Gutachten zum 500.000 Euro Kredit an Wulff
Professor Dr. Hans Herbert von Arnim:  "Vorteilsnahme des früheren niedersächsichen Ministerpräsidenten Christian Wulff?"

PDF Doku -  "Versammlungsfreiheit nur für Neonazis?"
"Rechtsstaat auf sächsisch - Anwaltsverein RAV zu rechtswidrigen obrigkeitsstaatlichen Verfolgungen zivilgesellschaftlicher Aktivitäten." 

PDF Doku - Sind Verhinderungsblockaden rechtswidrig?
Dr. Benjamin Rusteberg (in NJW 41/2011) zum Schutz  friedlicher    Blockadeaktionen durch die Versammlungsfreiheit nach Art. 8  I GG

PDF Doku - Rechtwidrige Durchsuchungen und Verhaftungen 
Amtsgericht und Landgericht Dresden zu nachträglich festgestellten rechtwidrigen Durchsuchungen und Verhaftungen am 19. 02.2011. 

"Gemeinschaftseigentum" - Antwort auf viele Fragen der Zeit
Oskar Lafontaine, Ex. SPD-Vorsitzender von 1995 - 99, am 23.10.11 auf dem Erfurter Parteitag der LINKEN.   > MP3    >> Text der Rede

PDF Doku - Gutachten Jur. Dienst des Sächsischer Landtages
Vom Freistaat geforderte Demokratie-Erklärung verstößt nach Ansicht der Landtagsjuristen gegen geltendes Verfassungsrecht.

PDF Doku - Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes beim Deutscher Bundestag (WD 3 - 3000 - 308/11)
Grundgesetz Art.125a, § 21 VersG (Bund) und die Nichtigerklärung des Sächsischen Versammlungsgesetzes durch den SächsVGH.

PDF Doku - Bestellt, besprochen und bezahlt -
 Prof. Ulrich Battis  Persilschein für Innenminister Ulbig, "Hundertausende Datensätze per Handyfunkzellenerfassung - aber alles völlig i.O."

PDF Doku - zur "rechtwidrigen Handydatenausspähung" -
Stellungnahme des sächsischen Datenschützers Andreas Schurig vom 9. September 2011.

PDF - Geheime Stasiverstrickung im Hannah-Arendt-institut
IM Thomas (alias Dr. Michael Richter) 15 Jahre lang von ganz oben gedeckt.
>  LStU Fritz Arend 10.09.93     
>  LStU Michael Beleites 23.11.10


"Schnell läuft der Verdacht, langsam der Widerruf.
Ich hoffe, die das Eine glaubten erreicht das Andere."
(Dieter Lattmann)   > Ermittlungen gegen Karl Nolle eingestellt

You Tube > Neues aus der Anstalt ,13.12.2011, Erwin Pelzig zur Ausspähung  von 1 Million Handydaten und 330.000 Bürgern in Dresden am 19. 02. 2011.

You Tube > W. Schmickler - "Rechtsterrorismus, ja wo kommt der denn
her?" Mitternachtsspitzen vom 19.11.2011.


You Tube >
Wem nutzt die Schuldenbremse? (am Bsp. Hessen)

You Tube >
Du lebst über Deine Verhältnisse sagt Frau Merkel.

You Tube >
Du mußt den Gürtel enger schnallen!

You Tube >
Deutschland gegen den Euro.

You Tube >
Wie viel sind 10 Milliarden Euro?

You Tube
Parallele Entwicklungen Deutschland 1933 + 2010?

You Tube
Georg Schramm über den Zorn. Mitternachtsspitzen 7/2010
                     
You Tube >
Georg Schramm über den Krieg in Afghanistan.
"Der Tod ist die logische Konsequenz soldatischen Handens, auch wenn wir das gerne verdrängen."  (Neues aus der Anstalt 13.04.2010)  

PDF Doku - Weihnachten 2009: Stanislaw Tillich schreibt an seine "Staatsdiener" - seine Richter sehen den Rechtsstaat in Gefahr.

"Wir haben die Wahlen auch deshalb gewonnen, weil Sie in der Verwaltung unsere politischen Ideen umsetzen (...) Ich danke Ihnen ganz persönlich für Ihren Anteil am erfolgreichen Wahljahr 2009." 
pdf  (Tillichs Weihnachtsbrief vom 17. Dezember 2009, 17:22)
>  pdf  (Protest des Landesrichterrates vom 22.12.2009)


PDF Doku - Zur Heuchelei der CDU/FDP im Umgang mit Ost-CDU und LDPD ...
Eine Rede von Edgar Moron SPD im Landtag von NRW am 13.11.2008:
>Video Teil 1  >  Video Teil 2  Redetext

Kaum zu glauben, die "Aktuelle Kamera" ist wieder da ...   
> Video 
 

                                     

 

Karl Nolle, MdL
Gegen das Vergessen -
Sonate für Blockflöten
und Schalmeien

Zum Umgang mit der Kollaboration heutiger
CDU-Funktionäre im SED-Regime

"Politiker, die in der DDR gemeinsame Sache mit der
SED gemacht haben, sollten lieber die Klappe halten."
Wolfgang Tiefensee

Das Buch handelt vom Umgang der seit 1990 in Sachsen regierenden
 CDU mit der Vergangenheit ihrer eigenen Anhänger im SED Regime.
Dieser Umgang stellt sich als ausgesprochen schillernd dar und
erweckt Fragen danach, welche Forderungen Recht und Moral
 in derPolitik stellen müssen.

Broschur, 336 Seiten, ISBN 978-3-00-028062-7
Laden- und Versandpreis 9,80 €
 

Rezensionen bei AMAZON
 
5,0 von 5 Sternen
Wichtiges Zeitdokument
Von Uwe Gerigam 11. Juli 2011

Der SPD Landtagsabgeordnete im Sächsischen Landtag, Karl Nolle, ist aus dem "Westen" nach Dresden gekommen und hat dort eine Druckerei zum wirtschaftlichen Erfolg geführt. Als Bürger und Abgeordneter ärgert er sich, dass in der Regierungspartei CDU viele ehemalige "Blockflöten", wie der Volksmund die CDU-Vasallentruppe der SED zu DDR-Zeiten nannte, heute ihre politische Vergangenheit verschweigen. Nolle hat in seinem Buch akribisch alle öffentlich zugänglichen Lebensläufe dieser heutigen Politiker mit DDR-Vergangenheit dokumentiert. Dazu stehen Meinungsäußerungen von Lesern, pro und contra, die sich zum Teil selbst karikieren. Nolles Verdienst mit dem Buch: er dokumentiert nur, er erhebt keinen moralischen Zeigefinger. Lesenswert!

5,0 von 5 Sternen
Interessant
Von Theophil Twistam 24. Juli 2014

In dieser Broschüre steht, was viele Sachsen schon vermuten. Nun ist mir auch klar, warum es dem Autor in dieser "Demokratie" nicht leicht gemacht wird! Sehr zu empfehlen, besonders vor einer Wahl.

4,0 von 5 Sternen
Lohnt sich
Von Wohnung13 am 17. Juli 2014

Jeder, der im Osten die Ereignisse nach 1990 miterlebt hat und die Rolle der Blockparteien und ihrer früher und heute bewährten Funktionäre kennt, sollte sich dieses Buch gönnen.
Wenn man früher Funktionär der Demokratischen Bauernpartei war und heute automatisch in der CDU ist, kann einem ja nichts mehr passieren
.

3,0 von 5 Sternen
 Aufklärend, aber nicht diskriminierend
Von Peter Bachmann am 24. April 2013

Es wird deutlich gemacht, welche Rolle die Blockparteien in der DDR spielten. Man erhält das Material zur Überzeugung, wie auch oder insbsondere in der Politik mit zweierlei Maß gemessen wird. Sehr detailliert werden dabei einzelne Personen und ihr Wirken dokumentiert. Das ermüdet, denn die Argumentationen überschneiden sich.

1. und 2. Auflage
bis auf Restexemplare vergriffen !
Wegen der großen Nachfrage (5000 Expl.) ist die 1. und 2. Auflage inzwischen, bis auf Restexemplare im Buchhandel und Antiquariat, bei uns leider vergriffen.

Bestellungen können Sie noch direkt per E-Mail z.B. an die Buchhandlung LeseZeichen, in der Dresdner Neustadt richten:
info@buchlesen.de
www.buchlesen.de

Buchhandlung LeseZeichen
Priesnitzstrasse 56, 01099 Dresden
Tel. 0351-8033914
Fax 0351-8033915
________________________________________

Herzlichen Dank für Ihr Interesse
Ihr Karl Nolle 
(SPD-Landtagsabgeordneter von 1999 bis 2014)
Bärensteiner Str. 30, 01277 Dresden

 

Karl Nolle im Webseitentest
der Landtagsabgeordneten: